ES GIBT KEIN ZURÜCK – THE GREAT RESET

Klaus Schwab, der sich gerne als Guru in Shogunkleidung inszeniert und zu dem die Regierungshäupter demütig pilgern, sieht sich wohl in der Rolle Jesu Christi:

„Nach Meinung Klaus Schwabs und seines Ko-Autors Thierry Malleret steht die Welt vor einem fundamentalen Umbruch, der nur mit der Menschwerdung Jesu Christi vergleichbar ist. Es gebe eine Welt „vor Corona“ (BC) und eine Welt „nach Corona“ (AC) mit einer „neuen Normalität“.

(da wärs schon blöd, wenn das Virus gar nicht so schlimm wäre, wie behauptet)