Zusehen, wie sich das unvermeidliche vollzieht…

Ein Netzfund, der gut vor Augen hält was Angst, Irritation durch Lügen und un-artgerechte Lebensbedingungen aus Menschen machen können.

„Ich möchte euch was erzählen. Mein Stiefvater wurde heute aus dem Krankenhaus entlassen.
Er war positiv. Hatte sich wohl trotz Maske im Krankenhaus angesteckt. Er ist seid Wochen schwer krank, also nicht wegen Corona…
Um ca 17 Uhr rief er mich an: Hilfe Tanja, komm schnell, ich liege am Boden und kann mich nicht mehr bewegen.
Ich meine Mutter angerufen, der Sohn soll mit dem Schlüssel kommen und einen Krankenwagen rufen.
Ich bin schon vorausgefahren.
Habe an der Haustür gewartet.
Sein Sohn kam angefahren und schrie mich direkt an ….ob ich doofe Kuh es nicht verstehe, ich könne da nicht rein, er wäre POSITIV!
Der Krankenwagen käme gleich.
Ich sagte …dann lass mich in den Hausflur, ich rede mit ffp2 Maske durch die Tür um ihn zu beruhigen.
Nein, er schließt nicht auf, ich dürfte nicht in den Hausflur.
Darauf sagte ich, dann geh du, es ist dein Vater!
Nein, ich würde wohl nicht richtig ticken, er will sich doch nicht anstecken!
Vielleicht 5 Minuten, dann war das ganze Haus am Fenster, ich soll abhauen, sonst rufen die die Polizei.
Leute, ich bin ausgeflippt!
Eine Gruppe von 4 Frauen standen draussen zusammen mit zig Kindern…
alle schrien mich an, ich soll die Strasse verlassen .
Ich habe gesagt, was steht ihr da zusammen, wenn wir doch eine Pandemie haben, sofort auseinander, sonst ruf ich die Polizei!
Ich versteh die Welt nicht mehr, da liegt einer am Boden und dann sowas!
Abgründe tun sich auf.
Ich habe so eine Wut auf alle!
Warum durfte ich nicht in den Hausflur????
Wie bringen die Anwohner ihren Müll raus ???
Wenn man nicht im Hausflur darf????
Ich kann nicht mehr ….und dann sein erbärmlicher Sohn…
bis der Krankenwagen kam, war eine halbe Stunde vergangen, so lange lag er da… in Angst.
Als der KWagen kam bin ich gefahren, weil die ganze Strasse geschrien hat, dass ich verschwinden soll…..ich habe ihn nicht mehr gesehen.
Und ich weiss, ich werde ihn nicht mehr sehen.

Diese erbärmliche Gehirngewaschene Sippe, ihr könnt euch kein Bild machen!“

Klingt für mich danach, als handelte es sich einzig um ein positives PCR-Testergebnis – die Bedeutung scheint ihr nicht bewusst zu sein. Hat sich wohl noch nicht rumgesprochen, die offizielle Meldung der WHO, dass diese Testmethode NICHT in der Lage ist eine Infektion nachzuweisen. (Wie es von Beginn an klar war, WEIL es auf jedem Testkit geschrieben steht! Prof. Wodarg betonte ohne Unterlass, dass dieser Test NICHT validiert sei.) Nicht nur die Hunderttausenden gesunden, die in Quarantäne gesteckt wurden… die Kinder, die deswegen [wegen NICHTS!!!] getrennt wurden von den Eltern! Doch die Krankenhäuser bekommen offenbar immer noch Provision für jedes positive Testergebnis und spielen das Scheiß Spiel weiter. Et voilá: Die Auswirkungen dessen sehen wir in solch traumatischen Erfahrungsberichten. Einer von vielen, das sollte allen klar sein. Kein „Danke, dass du bescheid gesagt hast…“ Im Gegenteil.
Und exakt so war’s vorauszusehen. JEDER, der auch nur ein BISCHEN Ahnung von Psychologie hat, WUSSTE worauf diese „Schutz-Maßnahmen“ hinauslaufen würden. Furchtbar, jetzt dabei zuzusehen wie sich das unvermeidliche vollzieht…

aus FACEBOOK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.