Was du so siehst…

Hast du gehört, dass Sabine ihr Kind in die Notbetreuung im Kindergarten gibt, obwohl sie mit dem Baby Zuhause ist? – DAS SIEHST DU! Aber das sie eine schwere Wochenbett-Depression hat, DAS WEIßT DU NICHT!

Eben hat unser Nachbar seinen Sohn richtig laut angeschrien, nur weil er nicht schnell genug aus dem Auto ausgestiegen ist – DAS SIEHST DU! Aber DU WEIßT NICHT, dass er sich den ganzen Tag toll um ihn gekümmert hat und nachts kaum ein Auge zu bekommt, weil er Angst hat seinen Job zu verlieren.

Hast du gesehen, was Frau Maier in ihrem Einkaufswagen hatte? Nur Billigzeug und alles in Plastik verpackt – DAS SIEHST DU! Was DU NICHT WEIßT ist, dass der Kredit für Ihr Haus gerade alles Geld verschlingt, weil die Familie seit März fast keine Einnahmen mehr hat. Ihr Geschäft musste sie schließen, ihr Mann ist in Kurzarbeit und alles Ersparte ist aufgebraucht.

Meine Kollegin Claudia ist so dünn geworden. Sie übertreibt total mit ihrem Schlankheitswahn – DAS SIEHST DU! Was DU NICHT WEIßT ist, dass sie mit ihrem Mann kurz vor der Scheidung steht und vor lauter Kummer kaum noch ans Essen denkt.

Die Familie nebenan lässt sich fast jeden Tag Essen liefern, nur weil sie keine Lust haben selber zu kochen – DAS SIEHST DU! Aber das die Eltern sich mit Spielen, Homeschooling und Homeoffice im Akkord abwechseln und einfach nur erschöpft sind, dass WEIßT DU NICHT.

Es wird so schnell mit dem Finger auf andere gezeigt. Aber denkt immer daran: das sind alles nur Ausschnitte und ihr seht nur das große Ganze von den anderen. Vielleicht verlangt ihr Leben gerade alles ab und sie brauchen gerade einfach nur Verständnis, ein offenes Ohr, ein paar aufmunternde Worte und keinen Spott.

Es geht nicht darum, wem es gerade besser, schlechter oder am schlechtesten geht. Jeden Tag zerbrechen Familien, Existenzen gehen kaputt, Menschen haben mit Ängsten zu kämpfen und jeden Abend weinen sich verzweifelte Menschen in den Schlaf.

Bitte urteilt nicht vorschnell und auch wenn jemand jammert – DANN DARF ER DAS!

JEDER von uns hat sein Päckchen zu tragen und keiner weiß, wem es als nächstes zu schwer wird.

Was zum Denken aus dem Netz – Danke an Björn Sehrbrock und seiner FACEBOOK-Seite „Mal andere Nachrichten“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.