Kaiserin Merkel

(frei zu der Musik „The house of the rising sun“)

Da ist ´ne Frau im Kanzleramt,
Die gehört dort gar nicht hin!
Komm geh nach Haus in die Uckermark
Und bleib nicht in Berlin!

Die Angie war Kohls liebstes Kind,
schon früh da lernte sie
von den Großen, die sie fütterten
mit dem Hass auf Demokratie.

In Templin machte sie Abitur,
mit 1,0 – wunderbar!
Studierte dann Physik mit Diplom,
wurde Doktor – hallelujah!

In der FDJ, da war sie auch,
als Kulturreferent, wie sie sagt…
Propaganda und Agitation, sagte Gerd,
Zeitzeugen wurden gefragt.

Erst wollte sie in die SPD
Als die DDR noch war,
doch der demokratische Aufbruch,
machte ihr ihren Weg dann klar.

Als DDR´s letzte Sprecherin
Sorgte sie mit für den Untergang.
Dann half sie mit bei der Einigung
Und hat da schon weiter geplant.

Die CDU, die wurde ihr Heim,
bald folgte das erste Mandat.
Ministerin, das wollte sie sein
Im neuen Staatsapparat.

Und höher, schneller, weiter es ging,
über Umwelt zum Generalsekretär.
Der Vorsitz kam im Millennium,
dann kam Schröder, der machte ihr´s schwer.

Jetzt ist sie seit 2005
Unsre Bundeskanzlerin.
Und in all den Jahren bis heute
Kam ihr manches so in den Sinn.

Europa zu vereinen
Unter ihr als Staatsoberhaupt,
die Abkehr von vom Westen und USA
an China fest hat sie geglaubt.

Jetzt frag ich euch, ihr Menschen,
ist so viel Macht eigentlich gut?
Hey, Angie, wo willst du noch hin?
Mensch, geh! Nimm endlich deinen Hut!

Wir wollen nicht mehr dein Gesicht seh´n,
denn was du uns hast angetan,
in Zeiten von Covid und Corona
zeigtest duns dein Größenwahn!

Und wenn nächstes Jahr die Wahlen sind,
und die Mehrheit der Deutschen will dich,
dann sag ich dir: du kannst mich mal!
Macht euren Scheiss dann ohne mich!